Die drei besten Satire-Blogs

keyboardbutton_satire2Ob Karikaturen oder sarkastische Texte: Satire-Blogs sind gefragt wie nie. Unzählige neue Blogs tauchen auf und sorgen für täglich aktualisierten lustigen Seiteninhalt zum Teilen. Immer mehr Klicks kommen nicht mehr durch die gängige Google-Suche, sondern durch Links auf sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Google+ zustande, wo man sich direkt über die Satire-Blogs in Form von Kommentaren, Likes oder +1ern austauschen kann.

Die folgenden drei Blogs gehören zu den erfolgreichsten Vertretern ihrer Gattung. Die Auswahl soll dabei lediglich einen Einblick in die Welt der Satire-Blogs geben, die Reihenfolge ist also nicht als Wertung zu betrachten. Alle drei Blogs befinden sich in den Top 25 der Blogcharts auf 10000flies.de. Das Ergebnis ist das Resultat aus allen Likes, Shares, Comments, Tweets, etc.

der-postillon.com

Der PostillonDie zweifellos größte deutsche Satire-Seite ist Der Postillon. Bereits der Slogan „Ehrliche Nachrichten seit 1845“ gibt die satirische Marschrichtung des Internetblogs vor. Seit 2008 erstellt der Gründer Stefan Sichermann täglich Beiträge, die formal an Zeitungsmeldungen angelehnt sind und den Alltag in ironischem Licht beleuchten. Die Nachrichten des Satireportals wie zum Beispiel der Wortspiel-Newsticker sind dabei zumeist frei erfunden und sollen den Überfluss an Informationen parodieren. Dafür gab es 2013 sogar den Grimme Online-Award, dessen Jury passend feststellte: „Die Ironie ist in Gefahr, in der Informationsflut zu ertrinken. Aber Der Postillon hat ihr ein Rettungsboot geschickt.“ Der Erfolg der Medienpersiflage macht sich auch in den Zahlen bemerkbar: Knapp 650.000 „Gefällt mir“-Angaben bei Facebook und über 100.000 Seiten-Aufrufe am Tag sprechen für sich.

schlecky silberstein.com

SchleckysilbersteinDer Blogger Christian Brandes betreibt die satirische Internetseite schleckysilberstein.com, früher besser bekannt als „Spiegel Offline“, eine Anspielung auf Deutschlands größte Nachrichtenwebsite. Vor einem Jahr wurde sich jedoch entschieden, einen eigenständigen Namen einzuführen. So kann man nun Tag für Tag lustige Beiträge anklicken, die teils bis ins Absurde reichen. Die vielen Slapstick-Videos zielen auf kurze Lacher – und das mit Erfolg. Im Vordergrund stehen nicht lange Texte oder Informationen, sondern sarkastische Fundstücke aus dem Internet, die durch einfache Klicks auf Facebook & Co geteilt werden können. Über 50.000 „Gefällt mir“-Angaben hat Schleckysilberstein bereits gesammelt seit dem Start im Jahre 2010 – Tendenz steigend.

extra3.blog.ndr .de

Extra 3 BlogDas politische Satiremagazin Extra3 im NDR Fernsehen hat seit 2007 einen eigenen regelmäßig akutalisierten Satire-Blog auf extra3.blog.ndr.de. Unter dem Pseudonym „Der Namenlose“ werden dort aktuelle Themen durch bitterböse Videos und Cartoons kommentiert. Vor allem haben es die Autoren des Blogs auf die politische Klasse abgesehen. Regierung und Opposition bekommen dabei gleichsam ihr Fett weg. Gerne werden hochrangige und medial besonders präsente (und damit besonders nervige) Politiker sowie Prominente verschaukelt, indem ihnen passende Sprechblasen zugeschoben werden. Ein Highlight der satirischen Berichterstattung war der Versuch des Extra 3 Moderators Tobi Schlegl, dem chinesischen Premierminister ein Gastgeschenk in Form einer Winkekatze mit Schlagstock zu überreichen.
Der Extra3-Blog bietet ein schönes Sammelsurium an Kuriositäten des Internets, das stets zum kurzweiligen Schmunzeln einlädt. Auch hier kommen die meisten Klicks nicht durch eine Google-Suche zustande, sondern werden vielmehr durch ständiges Teilen und Liken in sozialen Netzwerken generiert. Schließlich hat die Fanpage auf Facebook über 130.000 „Gefällt mir“-Angaben.


Bildquellen • Logo Der Postillon © der-postillon.com • Logo schleckysilberstein.com © schleckysilberstein.com • Logo Extra 3 Blog © extra3.blog.ndr.de